Image und Einzigartigkeit von Destinationen

Images sind Gefüge von Vorstellungen, Meinungen und Erwartungen und setzen sich aus einem umfangreichen Vorstellungskomplex zusammen. Das Wissen über ein Ziel („dort scheint die Sonne“) und die damit verbundenen Emotionen („prima“) münden in eine Handlungsabsicht („da möchte ich hin“). In keiner Branche ist das Image wichtiger als bei der Vermarktung von Reisezielen. Imagepflege und -werbung sind daher strategische Aktionsfelder für Destinationen.

Ziel des Moduls

Das Modul beantwortet dazu für die teilnehmenden Reiseziele folgende Fragen:

  • Welches Image haben bestimmte Reiseziele im deutschen Markt?
  • Welche Vorstellungen zu Landschaft, Attraktionen, Preisen, Service etc. werden mit den einzelnen Urlaubszielen verbunden?
  • Wie unterscheidet sich das Image dieser Reiseziele voneinander, wo sind Alleinstellungsmerkmale?
  • Werden diese Ziele als einzigartig wahrgenommen?
  • Wie unterscheidet sich das Image in bestimmten Zielgruppen und in Abhängigkeit von der Erfahrung mit dem Reiseziel?

Vorgehensweise

Mit Hilfe einer Modulfrage wurde das Image von ausgewählten Ländern und Bundesländern anhand von konkreten, produktbezogenen und für die praktische Marketingarbeit relevanten Merkmalen erfasst. Durch die Verknüpfung mit dem Standardprogramm der RA face-to-face konnte das Image einer Destination in verschiedenen Zielgruppen untersucht werden.

Sind Sie an weiteren Details und den Ergebnissen dieses Modul interessiert? Dann kontaktieren Sie uns für einen ausführlichen Modulsteckbrief und eine unverbindliche Beratung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail

 

Modul der Reiseanalyse 2016