Online unterwegs

Mobiles Internet im Urlaub

In der RA werden regelmäßig Daten zum Online-Verhalten (für stationäre und mobile Zugänge, daheim und unterwegs) erhoben. Ein Schwerpunkt der Fragestellungen liegt dabei auf der Vorbereitungsphase (Information und Buchung) vor der Reise.

Durch den zunehmenden Anteil der Bevölkerung mit mobilem Internetzugang (Jan. 2014: 52%) erschien es lohnend, im Rahmen der Reiseanalyse 2015 die Zielgruppe der „echten“ Mobilnutzer und deren tatsächliches Nutzungsverhalten auf Reisen zu untersuchen. Im Fokus standen Personen, die grundsätzlich (also nicht nur im Urlaub) Smartphone oder Tablet nutzen und dies nicht ausschließlich per WLAN/Wi-Fi tun. Damit wollten wir dem Nutzerbild des „echten Mobilnutzers“ näher kommen.

Ziel des Moduls

Für das Modul „Online unterwegs“ wurden folgende Fragen untersucht:

  • Wie groß ist das Nutzungspotenzial für „mobile Onlinenutzung unterwegs“: Wie viele Menschen sind „echte Mobilnutzer“, nutzen Smartphone/Tablet aber nicht während der Urlaubsreise
  • Wie unterscheiden sich „Nicht-Nutzer“ und „Nutzer“?
  • Wie hoch ist die Nutzungsintensität des mobilen Internets unterwegs während der Urlaubsreise?
  • Was sind Nutzungszwecke der mobilen Internetnutzung unterwegs? Wofür benutzen „echte Mobilnutzer“ ihr Smartphone/Tablet während der Reise?
  • Welche Barrieren für eine stärkere Nutzung gibt es?
  • Wie viele und welche urlaubsrelevanten Apps sind installiert?

Vorgehensweise

Zur Volumenabschätzung („Nutzungspotenzial“) wurde auf die Ergebnisse der entsprechenden Basisfrage aus der RA face-to-face zurückgegriffen. Alle weiteren Forschungsfragen wurden in Erhebungsfragen für die RA online übersetzt.

Sind Sie an weiteren Details und den Ergebnissen dieses Modul interessiert? Dann kontaktieren Sie uns für einen ausführlichen Modulsteckbrief und eine unverbindliche Beratung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail

 

Modul der Reiseanalyse 2015