Outdoor-Urlaub

Produktanforderungen an Aktivurlaub draußen

Unter „Outdoorurlaub“ verstehen wir eine Urlaubsreise mit mehr oder weniger sportlichen Aktivitäten draußen (meist in der Natur). Draußen sein ist „in“ und Outdoorbekleidung gehört inzwischen auch in Städten zum alltagstauglichen Outfit. Von daher wundert es wenig, dass fast alle touristischen Regionen und Veranstalter Outdoor-Angebote im Programm haben.
Aus den Auswertungen der Aktivitäten und Urlaubsformen der RA 2015 face-to-face ging hervor, dass eine bestimmte Outdooraktivität (z. B. Wandern oder Radfahren) zwar ein wichtiger Grund bei der Reiseentscheidung ist, im Urlaub aber dann oft ein vielfältiges Urlaubserlebnis gesucht wird, das weit über diese Aktivität hinausgeht.
Wer erfolgreiche Angebote konzipieren möchte, muss deshalb wissen, welche Ansprüche die potenziellen Gäste (sonst noch) an ihren Outdoor-Urlaub haben und welche Aktivitäten bei welchen Gästegruppen besonders beliebt sind. Daher erhob die Reiseanalyse mit Hilfe dieses Moduls aktuelle und verlässliche Marktforschungsdaten zu spezifischen Potenzialen und Produktanforderungen für den deutschen Quellmarkt.

Ziele des Moduls

Das Modul Outdoor-Urlaub liefert diese Daten, indem es folgende Forschungsfragen beantwortet:

  • Wer sind die Outdoor-Urlauber und die Outdoor-Interessenten (Soziodemographie, SINUS-Milieus usw.)?
  • Wie groß sind die Überschneidungen mit anderen Gruppen (z. B. mit Kultururlaubern)?
  • Wie intensiv werden verschiedene Outdoor-Aktivitäten während des Urlaubs betrieben?
  • Welche besonderen Anforderungen haben die potenziellen Gäste an einen Wander-, Fahrrad-/Mountainbike- oder Ski Alpin-/Snowboardurlaub?
  • Für welche in- und ausländischen Reiseziele und sonstigen Urlaubsformen interessieren sich die Outdoor-Interessenten?

Vorgehensweise

Um Outdoor-Urlauber identifizieren und beschreiben zu können, integrierten wir drei Outdoor-Urlaubsformen in die Potenzialfrage der RA 2016 face-to-face: Wanderurlaub, Fahrrad-/Mountainbikeurlaub und Ski Alpin-/Snowboardurlaub. Zusätzlich stellen wir eine Modulfrage, in der es um konkrete Produktanforderungen an einen gelungenen Wanderurlaub, Fahrrad-/Mountainbikeurlaub oder Ski Alpin-/Snowboardurlaub ging.

Sind Sie an weiteren Details und den Ergebnissen dieses Modul interessiert? Dann kontaktieren Sie uns für einen ausführlichen Modulsteckbrief und eine unverbindliche Beratung.

Schreiben Sie uns eine E-Mail

 

Modul der Reiseanalyse 2016