Wie wird untersucht?

Die Methode der Reiseanalyse

Grundsätzlich beruhen alle Daten der Reiseanalyse auf Befragungen in der deutschsprachigen Bevölkerung in Deutschland. Im Rahmen der Reiseanalyse werden jährlich bundesweit über 12.000 Interviews durchgeführt, davon rund 7.500 persönlich (RA face-to-face) in Privathaushalten und zusätzlich 5.000 Online-Befragungen (RA online). Die Stichprobe der Reiseanalyse ist repräsentativ für die deutschsprachige Wohnbevölkerung in Deutschland in Privathaushalten im Alter von 14 Jahren und älter (bei der RA face-to-face) bzw. im Alter von 14 bis 70 Jahren (bei der RA online).

Wie wird untersucht? - Deutschland Sample Points
An knapp 1.400 Befragungsorten werden Interviews durchgeführt (in der RA 2018 waren es 1.430 Sampling Points)

RA face-to-face  Befragung:

In der RA face-to-face geht es thematisch um das Reiseverhalten bei den langen Urlaubsreisen (ab 5 Tage Dauer) und um urlaubsbezogene Einstellungen, Motive, Aktivitäten und Interessen. Bei der RA face-to-face werden die Befragungspersonen über eine mehrstufige Zufallsauswahl ermittelt: Ipsos, unser langjähriger Partner für die Feldarbeit und Datenerhebung, setzt ein engmaschiges Stichprobennetz mit über 1.400 Befragungsorten ein. Diese so genannten Sampling Points sind entsprechend der Bevölkerungsverteilung über das gesamte Bundesgebiet verteilt. In jedem Sampling Point zieht Ipsos nach einem Zufallsprinzip eine Startadresse. Nach dem Random Route-Prinzip suchen die Interviewer die Zielhaushalte auf und ermitteln dort wiederum über einen Zufallsschlüssel (Geburtstagsschlüssel) die Zielperson. Das Interview wird direkt oder zu einem später vereinbarten Zeitpunkt mit dieser Person in deren Haushalt durchgeführt. Ein Interview dauert im Durchschnitt knapp 60 Minuten. Die Ergebnisse sind repräsentativ für deutschsprachige Personen ab 14 Jahren in Privathaushalten in Deutschland (2017: 69,6 Mio. Personen).

RA online  Befragung:

Die RA online legt den Fokus der Befragung auf das Reiseverhalten bei Kurzurlaubsreisen (2 bis 4 Tage Dauer) und die Reiseplanung, die „Customer Journey“ der Urlauber. Zur Auswahl der Befragungspersonen wird eine Stichprobe aus einem Online-Access-Panel von Ipsos mit über 150.000 Personen gezogen.Die Rekrutierung der Panelteilnehmer erfolgt über eine Vielzahl von Maßnahmen, so dass eine breite Abdeckung der Bevölkerungsschichten gegeben ist. Sehr strenge Panel-Management-Regeln stellen zudem sicher, dass ein Panelteilnehmer innerhalb vorgegebener Zeiträume nicht wiederholt zu einem Thema befragt wird. So genannte Paneleffekte werden dadurch stark reduziert. Unter Berücksichtigung dieser Ausschlüsse wird für die RA online eine Stichprobe gezogen, die für die Merkmale Geschlecht, Alter und Wohnort die gleiche Verteilung hat wie die der amtliche Statistik für die Bevölkerung im Alter von 14 bis 70 Jahren (2017: 58,8 Mio. Personen). Im Rahmen der Erhebungen zur RA 2019 online wird diese Basis auf die 14 bis 75-jährige Bevölkerung ausgeweitet.

Deutsche und Ausländer:

Seit der RA 2011 sind auch deutschsprachige Ausländer mit festem Wohnsitz in Deutschland Teil der Grundgesamtheit. In der Regel sind daher die Ergebnisse ab der RA 2011 für die gesamte deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahren (Deutsche Staatsbürger und deutschsprachige Ausländer) dargestellt.

Alle Kunden der Reiseanalyse erhalten eine ausführliche Methodenbeschreibung mit detaillierten Angaben zur Grundgesamtheit, der Auswahl der Befragungspersonen, der Erhebungsmethode, Stichprobe, Interviewerkontrollen, Strukturgewichtung und Projektion der Reiseanalyse in einem eigenen Methodenband. Bei der RA online wird speziell und ergänzend die Auswahl der Befragungspersonen, die Rekrutierung der Panelteilnehmer sowie die Qualitätssicherung beschrieben.