Urlaubs-Messe CMT

Auf der Eröffnungspressekonferenz der Reisemesse CMT in Stuttgart stellte Prof. Dr. Martin Lohmann für die FUR eine erste Bilanz des Reisejahres 2018 vor und sprach über Startbedingungen und Entwicklungstrends für das Urlaubsjahr 2019.

2018 war erneut ein Rekordjahr. Auf der Basis der Ergebnisse der aktuellen Befragung im Rahmen der RA online vom Jahresende lässt sich für das Reisejahr 2018 ein hohes Niveau der Nachfrage mit einem Volumen von ca. 71 Mio. Urlaubsreisen (+ 2% zum Vorjahr) und eine Steigerung der Ausgaben für Urlaubsreisen auf ca. 75 Mrd. Euro (+ 3%) erwarten. Beide Werte liegen damit auf einem absoluten Höchststand.

Die Indikatoren für die touristische Nachfrage im Jahr 2019 zeigen ebenfalls eine positive Ausgangssituation. Das Verreisen ist den Deutschen eine lieb gewonnene Gewohnheit. Die Urlaubslust ist schon jetzt für 2019 ausgeprägt. Per Saldo sind mehr Reisen und höhere Ausgaben geplant. Das spricht für eine zumindest stabile Nachfrage nach touristischen Leistungen.

Lesen Sie mehr:

Pressemitteilung der FUR: „Urlaubsreisetrends 2019. Die Startbedingungen für das Reisejahr.“ (PDF)

Pressemitteilung der Urlaubs-Messe CMT: „Ende des Booms nicht in Sicht!“

 

Hinweis: Ausführliche Erste Ergebnisse der Reiseanalyse 2019 werden im Rahmen der ITB Berlin am 6. März 2019 präsentiert.