Die Forschungsgemeinschaft

Die Forschungsgemeinschaft ist weder ein Marktforschungsinstitut noch eine Unternehmensberatung. Sie ist vielmehr die neutrale Interessensgemeinschaft der Nutzer von Tourismusforschungsergebnissen.

Die FUR ist der größte nichtkommerzielle Organisator und Auftraggeber von Tourismusforschung in Deutschland. Die Neutralität der FUR ergibt sich aus der Zusammensetzung der Mitglieder und der Besetzung des Vorstandes. Im Vorstand sind laut Satzung alle im Tourismus tätigen Sparten vertreten.

Forschungsleistung

Mit der Reiseanalyse erbringt die Forschungsgemeinschaft jährlich Forschungsleistungen in Höhe von mehr als einer halben Million Euro. Die FUR macht satzungsgemäß keine Gewinne. Etwaige Überschüsse werden vollständig in die Forschungsarbeit investiert. Die Forschungsergebnisse stehen vor allem den Mitgliedern und Beziehern zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem

  • regionale, nationale und internationale Tourismusorganisationen (DMOs)
  • Reiseveranstalter
  • Hotelketten
  • Verbände und Interessensvertretungen
  • Verlage
  • Hochschulen
  • Ministerien

Akteure

Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. als Trägerverein der Reiseanalyse gewährleistet die Koordination der Forschungsleistungen und die Vernetzung der Mitglieder.

Mit den operativen Aufgaben der RA und der wissenschaftlichen Betreuung der Studie wurde das NIT, Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH in Kiel, beauftragt. Das NIT kümmert sich auch um die organisatorischen Aspekte des Vereins.